• Eriskirch
  • Friedrichshafen
  • Hagnau
  • Heidelberg-Sandhausen
  • Konstanz
  • Lindau
  • Lochau (AUT)
  • Ludwigshafen am Rhein
  • Markdorf
  • Neckargemünd
  • Offenburg
  • Paris – Pantin (FR)
  • Radolfzell
  • Ravensburg
  • Schwetzingen
  • Speyer
  • St. Gallen (CH)
  • Überlingen
  • Uhldingen
  • Wald
  • Wangen
  • Weingarten
  • Wing Tzun Akademie Markdorf

    Wir heißen Dich herzlich Willkommen auf der offiziellen Seite der Marcin Wing Tzun Akademie in Markdorf.

    Wir unterrichten das Kampfsystem Wing Tzun Kung Fu. Diese Kampfkunst stattet Dich mit erstklassigen Fähigkeiten aus, die Dir im Notfall die Haut retten können.

    In erster Linie steht aber die Freude an Sport und Bewegung im Vordergrund. Die meisten unserer Schüler haben mittlerweile eine Leidenschaft für Wing Tzun entwickelt, die ihre ganz eigene Dynamik hat. Sie genießen dieses positive Lebensgefühl, das man bekommt wenn man aus eigener Motivation erfolgreich ist und seinem Körper gibt was er braucht.

     

     

     

    .

    Wing Tzun Training

    ADRESSE

    Ravensburger Str. 36
    88677 Markdorf

    ERWACHSENE

    Im Unterricht lernen Anfänger wie fortgeschrittene Wing Tzun Schüler mit kritischen Straßensituationen umzugehen.
    Vom ersten bis zum 12. Schülergrad wirst Du Schritt für Schritt zum WT-Profi (Techniker) ausgebildet. Ab dem ersten Techniker Grad befindest Du Dich auf dem Weg zum Wing Tzun Kung Fu Meister.

    Training ab dem 15. Lebensjahr.

    Trainingszeiten
    Di. 20:00 - 21:00
    Do. 20:00 - 21:00

    Video - Markdorf

    Wir schenken dir 2 Stunden Wing Tzun Training!

    Eine Reise von Tausend Meilen, beginnt mit dem ersten Schritt. Und wenn es Spass macht geht es von ganz allein!

    SCHULLEITER MWTA Markdorf
    Sihing Tobias Renn


    Tobias.Renn@wing-tzun.com
    +49 176 – 65 02 96 96
    Facebook-Profil

    …dass dieser eine Tag, als mein Vater mich im Jahre 1995 wegen meiner „aufgeweckten Art“ das erste Mal ins Taekwondo Training brachte, mein komplettes zukünftiges Leben beeinflussen sollte, hatte damals wohl niemand gedacht.

    Aber von vorne:  Mein erstes Aufeinandertreffen mit Kampfsport fand 1995 statt. Mein Vater brachte mich ins TKD. Ganz normaler kleiner Junge, der regelmäßig ins Training ging, Filme von Bruce Lee und Jackie Chan bewunderte, die Kampfszenen nachstellte und fleißig trainierte.

    Nach einem Jahr regelmäßigen Trainings nahm mich mein damaliger Trainer mit auf verschiedene Wettkämpfe. Anfangs noch auf regionale, kleinere Veranstaltungen – bei denen ich anfangs noch unter den jüngsten Teilnehmer war – sammelte ich erste Erfahrungen im Wettkampf. Über die Jahre verteilt gewann ich des Öfteren die Württembergische Meisterschaft und die Baden-Württembergische Meisterschaft. Im Jahr 2002 gewann ich zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft im Taekwondo. Im darauffolgenden Jahr verteidigte ich diesen Titel. Im Jahr 2003 erhielt ich auch den Schwarzgurt (1. Dan). Dieses Ereignis brachte mich dazu, mich auch mit anderen Kampfsportarten zu beschäftigen. So betrieb ich in der Zeit 2004-2007 verschiedene Kampfsportarten wie Hapkido, Ju Jutsu und Wushu (Kung Fu Stil), bis ich 2007 das erste Mal mit Wing Tzun in Kontakt kam. Nach all den Jahren erkannte ich das erste Mal den Unterschied zwischen  Kampfsport und Kampfkunst. Unter der Leitung meines Sifus Marcin Mischke erreichte ich 2010 den 1. Technikergrad. So geschah, was geschehen sollte: 2011 eröffnete ich meine erste Wing Tzun Kampfkunstschule. Dies war ein großer Schritt in meinem Leben. All das Wissen rund um die verschiedenen Kampfsportarten und Kampfkünste an meine Schüler weiterzugeben, ist eine große Herausforderung und setzt große Verantwortung voraus. Herausforderungen und Verantwortung, die dazu führen, dass man stets an sich selbst arbeitet und nie stehen bleibt. Unter diesen Gesichtspunkten habe ich mich noch tiefer mit der Materie auseinander gesetzt und immer weiter trainiert. Dieser Eifer hat dazu geführt, dass ich im Jahr 2013 das komplette Wing Tzun System abgeschlossen habe und mich mit Elementen aus Escrima sowie dem Bodenkampf auseinander gesetzt habe.

    Das war meine Geschichte. Nun zu Dir. Ich würde mich freuen ein Teil Deiner zukünftigen Wing Tzun Geschichte zu werden. Komm doch einfach mal ins Probetraining, vielleicht ändert sich ja auch Dein Leben so wie sich damals meins verändert hat. Mich würde es freuen.

    Beste Grüße

    Sihing Tobi

    asdfasdfsd