• Eriskirch
  • Friedrichshafen
  • Hagnau
  • Heidelberg-Sandhausen
  • Konstanz
  • Kreuzlingen (CH)
  • Lindau
  • Lochau (AUT)
  • Ludwigshafen am Rhein
  • Markdorf
  • Neckargemünd
  • Offenburg
  • Radolfzell
  • Ravensburg
  • Schwetzingen
  • Speyer
  • St. Gallen (CH)
  • Überlingen
  • Uhldingen
  • Wald
  • Wangen
  • Weingarten
  • Wing Tzun Akademie Heidelberg-Sandhausen

    Wir heißen Dich herzlich Willkommen auf der offiziellen Seite der Marcin Wing Tzun Akademie in Sandhausen.

    Wir unterrichten das Kampfsystem Wing Tzun Kung Fu. Diese Kampfkunst stattet Dich mit erstklassigen Fähigkeiten aus, die Dir im Notfall die Haut retten können.

    In erster Linie steht aber die Freude an Sport und Bewegung im Vordergrund. Die meisten unserer Schüler haben mittlerweile eine Leidenschaft für Wing Tzun entwickelt, die ihre ganz eigene Dynamik hat. Sie genießen dieses positive Lebensgefühl, das man bekommt wenn man aus eigener Motivation erfolgreich ist und seinem Körper gibt was er braucht.

     

    Wing Tzun Training

    ADRESSE

    Borsigstraße 1
    69207 Sandhausen

    ERWACHSENE

    Im Unterricht lernen Anfänger wie fortgeschrittene Wing Tzun Schüler mit kritischen Straßensituationen umzugehen.
    Vom ersten bis zum 12. Schülergrad wirst Du Schritt für Schritt zum WT-Profi (Techniker) ausgebildet. Ab dem ersten Techniker Grad befindest Du Dich auf dem Weg zum Wing Tzun Kung Fu Meister. Training ab dem 15. Lebensjahr.

    Trainingszeiten
    Mo: 19:45 - 21:15
    Mi: 19:45 - 21:15
    Fr: 18:00 - 19:00

    Bodenkampf (Brazilian Jiu Jitsu)

    Da es im alten China keine Ringer-Stile gab und Wing Tzun sich nur bedingt mit dem Bodenkampf befasst, bieten wir Brazilian Jiu Jitsu als Bodenkampf System an. Alle Formen der Kampfkunst konzentrierten sich zu 99% auf Techniken im Stand. Wir empfinden Brasilian Jiu Jitsu als das beste Bodenkampf System, weil es auf den selben Prinzipien beruht wie das Wing Tzun der MWTA.

    Trainingszeiten
    Mo. 18:00 - 19:30
    Fr. 18:30 - 20:00

    LADYS DEFENSE

    Selbstverteidigung speziell für Frauen. Erhalte Aufklärung über den Umgang mit verschiedenen Gefahrensituationen aus Alltag und Nachtleben. Unser Ziel ist es deine Persönlichkeit zu stärken, Angst zu reduzieren und mit Hilfe von Selbstverteidigungstechniken die Situation unter deine Kontrolle zu bringen. Ab 14 Jahren.

    Trainingszeiten
    Di. 17:30 bis 18:45

    KINDER UND JUGENDLICHE

    Spielerisch lernen Kinder und Jugendliche sich zu Behaupten und sich kontrolliert mit Konflikten auseinanderzusetzen. Im Vordergrund stehen jedoch die Vermittlung von Werten, wie dem respektvollen Umgang miteinander und der Schulung eines gesunden Charakters.
    Training vom 5. bis 12. Lebensjahr.

    Trainingszeiten
    Do. 17:30 bis 18:30

    INTENSIV TRAINING

    Das Intensiv-Training ist Zusatztraining für motivierte Schüler. Wir behandeln das komplette Waffenlose Wing Tzun System und bereiten die Teilnehmer auf die verschiedenen Technikergrade (1-4) vor. Themen wie, Stock- und Messer Kampf, Biu Tze und die Holzpuppe werden ebenfalls im Detail behandelt. Auch mit dem Kampf gegen mehrere Gegner setzen wir uns auseinander.

    Trainingszeiten
    Samstags & sonntags je um 10.00 – 16.00 Uhr

    19. & 20. August
    23. & 24. September
    21. & 22. Oktober
    18. & 19. November
    16. & 17. Dezember

    Video - Heidelberg-Sandhausen

    Wir schenken dir 2 Stunden Wing Tzun Training!

    Eine Reise von Tausend Meilen, beginnt mit dem ersten Schritt. Und wenn es Spass macht geht es von ganz allein!

    SCHULLEITER MWTA Heidelberg-Sandhausen
    Sifu Milos Muzdeka


    Sifu.Milos@wing-tzun.com
    +49 176 – 316 208 52
    Facebook-Profil

    Die Philosophie von Sifu Miloš

    “Sei ehrlich zu dir selbst” ist der Leitsatz meiner persönlichen Philosophie. Schon seit meiner frühen Kindheit fühlte ich mich zu den Kampfkünsten hingezogen. Als meine Familie 1993 von Serbien nach Deutschland gekommen ist, praktizierte ich Kampfkünste wie Karate, Taekwondo und Muay Thai. Als ich jedoch Wing Tzun für mich entdeckt habe ließ mich die einzigartige und effektive sowie schnörkellose Art der Selbstverteidigung fortan nicht mehr los.

    Die Balance zwischen harten und weichen Elementen in der Kampfkunst haben seitdem nicht nur mein Leben geprägt, sondern auch das Fundament meiner Berufung als Lehrer gesetzt. Als Mensch ist es mir wichtig, Harmonie und Klarheit im Alltag zu schaffen. Diese zwei Elemente spiegeln sich neben Humor und Leichtigkeit in meinen Kursen und Unterrichsstunden wieder. “Practice what you preach” -Den Alltag in den Unterricht zu integrieren, die Philosophie des Unterrichts in den Alltag mit zu geben ist meine Absicht. Deshalb ist es mir wichtig, funktionelles Wissen zu vermitteln, damit die Theorie in der Praxis leben kann. Es geht mir um Integrität – was in meinem Unterricht vermittelt wird, das Lebe ich auch. Gleichzeitig ist es mir wichtig, lebensnah zu unterrichten. Es werden ganz konkrete Hilfestellungen an die Hand gegeben, mithilfe derer du in deinem Alltag wachsen kannst.

    Sifu Miloš Muždeka
    5.Praktiker der MWTA

    Erfahrungsberichte

    14446042_1100972676616641_131710622589294886_n

    Erfahrungsbericht Philipp Haubold

    Mein Name ist Philipp Haubold und ich bin 23 Jahre alt. Seit 2015 bin ich Mitglied der
    MWTA Sandhausen. Als Heidelberger Jurastudent bin ich dankbar für die Abwechslung
    und Ruhe, die mir die MWTA mit unserem einzigartigen Sifu Milos bieten. Auf dem Weg
    zum Staatsexamen ist er der optimale Trainer, der einen trotz Lernmüdigkeit fördert und fordert.

    Deswegen kann ich jedem nur nahelegen, sich unser Training und unsere Gruppe anzuschauen!

     

    14657368_1127964087250833_2724305518378482609_n

    Erfahrungsbericht Philipp Gläß

    Liebe Kampfkunstfreunde,

    mein Name ist Philipp Gläß, ich bin 28 Jahre alt und studiere Jura an der Universität
    Heidelberg. Erstmals mit der Kampfkunst Wing Tzun in Kontakt kam ich 2009 im Rahmen
    meiner Polizeiausbildung. Aber erst als vor 5 Jahren Sifu Milos mein Lehrer wurde packte es mich
    vollends. Sifu Milos ist nicht nur persönlich ein Meister seines Fachs, sondern versteht es auch,
    wie kaum ein zweiter, seine Leidenschaft für die Kampfkunst an seine Schüler weiterzugeben.
    Ich selbst habe es mit seiner immer währenden Unterstützung 2014 zum 1. Techniker (Lehrergrad)
    geschafft und befinde mich derzeit in der Vorbereitung auf den 2. Techniker. Für mich ist Wing
    Tzun mittlerweile deutlich mehr als nur ein Ausgleich zum Studium geworden, sondern die
    Kampfkunst hat mich selbstbewusster, zielstrebiger, disziplinierter und geduldiger werden
    lassen. Kurz gesagt: Sie hat meinen Charakter maßgeblich beeinflusst und tut es noch.
    Deshalb kann ich nur jedem empfehlen, bei uns vorbeizukommen, um unseren Sifu Milos
    und den besonderen Geist unserer Truppe sowie des Dojos zu erleben.

    Liebe Grüße
    Sihing Philipp

     

    14517391_1117238944990014_8896135399314762067_n

    Erfahrungsbericht David Hikert

    Hallo Kampfkunst-Freunde,

    mein Name ist David Hilkert, ich bin 29 Jahre jung und zur Zeit 10 Schülergrad der
    MWTA Sandhausen. Durch mein Studium in Köln musste ich vier Jahre meine Wing
    Tzun Karriere pausieren. Seit Anfang 2016 bin ich nun wieder im Training und
    begeisterter wie nie zu vor. Als einer von wenigen kenne ich unseren geschätzten Sifu
    als er selbst noch Schüler war. Schon damals fiel er mir durch seinen unbändigen
    Leistungswillen und seine ansteckende Motivation auf. Nun als Sifu bringt er diese
    Leidenschaft und seine Werte in jedes Training mit ein und motiviert uns damit uns
    nicht nur Wing-Tzun technisch sondern auch als Menschen weiter zu entwickeln.
    Diese vermittelten Werte spiegeln sich im Zusammenhalt und dem sehr familiären
    und wertschätzenden Klima untereinander wieder. Egal ob Anfänger oder
    Fortgeschrittener jeder wird gleich herzlich aufgenommen. Ich kann nur jeden
    Kampfkunst-Interessierten empfehlen mal bei uns im Training vorbeizuschauen
    und sich selbst von dieser faszinierenden und effektiven Kampfkunst überzeugen zu
    lassen. Mein Ziel sind die roten Streifen und ich bin mir sicher, dass ich dieses Ziel
    mit meinem Sifu erfolgreich erreichen werde.

    Viele Grüße
    David

     

    15284198_1160802727300302_593584480533232828_n

    Erfahrungsbericht Andreas Marx

    Hallo liebe MWTA-Interessierte,
    mein Name ist Andreas Marx, ich bin 29 Jahre alt und seit April 2016 Mitglied in der
    MWTA Sandhausen. Bevor ich zur MWTA kam hatte ich keinerlei Kampfkunst oder
    Kampfsport Erfahrung. Daher war es für mich sehr wichtig das ich möglichst auf Anhieb
    ein Dojo finde indem ich ohne wirklich Ahnung zu haben das richtige beigebracht und
    vermittelt bekomme und nicht erst nach einigen Monaten merke das ich möglicherweise
    fehl am Platz bin.

    Meine Erwartungen waren allerdings auch entsprechend hoch, neben
    der reinen Selbstverteidigung war es mir genauso wichtig dass der Philosophische Aspekt
    nicht zu kurz kommt und ich lerne wie ich mein Körper und meine Seele in Einklang bringe.
    Jetzt nach 7 Monaten Training mit Sifu Milos kann ich sagen ich bin in der MWTA genau
    richtig. Sifu Milos legt nicht nur Wert auf die Techniken des Wing Tzun sondern richtet die
    Aufmerksamkeit genauso auf die geistige wie auch die körperliche Fitness des Schülers und
    das Prinzip des Kampfes an sich.

    Sifu Milos lebt die Kampfkunst und inspiriert damit jeden er sich darauf einlässt. Ich würde
    daher niemals sagen dass die MWTA nur eine Wing Tzun Schule ist. Hier wird Kampfkunst
    gelebt und zwar flexibel und fortschrittlich, man beharrt nicht auf 100 Jahre alten Regeln
    sondern passt sich der Zeit an. Ich für meinen Teil bin sehr froh diese Schule gefunden zu
    haben und werde ganz sicher noch viele Jahre bleiben!

     

    14484599_1105740122806563_9190973039924045204_n

    Erfahrungsbericht Martin

    Hier kommt der zweite Bericht von Martin.
    Freunde der gepflegten Kampfkunst – ich heiße Martin und bin stolz zur MWTA Familie
    dazuzugehören. Im Jahr 2013 kam ich bei einer Party mit Dai-Sifu Marcin Mischke in
    Kontakt. Hier hörte ich zum ersten Mal von Wing Tzun und war direkt stark begeistert
    von den Kampftechniken und den Bezug zum Körper und Geist. Beruflich bedingt startete
    ich ab 2014 in einem anderem Verband bis ich im Jahr 2016 durch meinen neuen Job
    endlich zur MWTA gekommen bin. Als BI Consultant in einem großen
    Einzelhandelskonzern bwältige ich täglich viele Stressfaktoren und Herausforderungen,
    daher freue ich mich jedes Mal gemeinsam mit meinen MWTA Freunden sich auszupowern
    und den Ausgleich am Ende des Tages zu finden. Hier bin ich angekommen getreu meinem
    Lebensmotto – der Weg ist das Ziel!